Osteopathie

Ihr Experte für Osteopathie in Kassel

Osteopathie

Der Osteopath begibt sich auf die Suche nach Hemmnissen und Störungen im menschlichen Körper und versucht diese positiv zu beeinflussen.

Geeignet für:

    • Chronische Rückenschmerzen
    • Kopfschmerzen / Migräne
    • Verdauungsstörungen & Schwindel
    • ISG-Blockierung & Fehlstatik der Wirbelsäule
    • Chronische Nasennebenhöhlen Entzündung (Sinusitis)

Das macht uns besonders:

Hoch qualifiziert

Ganzheitlich orientiert

Individuelle Lösungen

Nachhaltig orientiert

Unser gemeinsamer Weg

Kontakt aufnehmen

Sie nehmen mit uns über +49 561 81692460 Kontakt auf und vereinbaren einen ersten Behandlungstermin.

Osteopathisches Beratungsgespräch

Haben Sie das Bedürfnis, unsere Therapeuten vor Behandlungsbeginn kennen zu lernen oder Sie möchten erfahren, ob Osteopahie die richtige Behandlungsform für Sie ist, dann vereinbaren Sie doch ein 20 minütiges Beratungsgespräch!

Die Behandlung

Konnten wir Sie von unserer offenen und freundlichen Atmosphäre und unseren kompetenten Therapeuten überzeugen, freuen wir uns auf eine erfolgreiche Behandlung.

Was macht ein Osteopath?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die ursprünglich schon vor 120 Jahren in den USA entwickelt wurde. Sie wird vom Osteopathen eingesetzt zur Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen. Bei der Osteopathie wird der Mensch als Ganzes gesehen, die Diagnose erfolgt mit spezifischen osteopathischen Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden.

Die Anwendung osteopathischer Medizin setzt exakte Kenntnisse der Anatomie und Physiologie voraus. Zu den Grundlagen der Osteopathie zählen die Einheit des menschlichen Körpers, die wechselseitige Abhängigkeit von Struktur und Funktion und die selbstregulierenden Kräfte im Körper.
In der Regel sollten nach 4-6 Sitzungen deutliche Erfolge vom Patienten spührbar sein.

Osteopathie darf in Deutschland nur von Ärzten oder Heilpraktikern durchgeführt werden weil es eine Heilmethode ist. Alle Osteopathen bei REHAmed erfüllen die höchsten Standards der Berfsverbände VOD, ROD und BAO und sind von den Krankenkassen anerkannt.

Osteopathie was zahlt meine Kasse?

Bis vor 2015 wurden osteopathische Behandlungen noch von so gut wie keiner gesetzlichen Krankenkasse übernommen, dass hat sich mit der zunehmenden Anerkennung der Methode mittlerweile geändert. Im Durchschnitt beträgt der maximale Zuschuss der gesetzlichen Krankenkassen für osteopathische Behandlungen pro Jahr ca. 210 Euro. Der Zuschuss variiert allerdings stark von Krankenkasse zu Krankenkasse und beläuft sich im Minimum auf ca. 50 Euro und im Maximum auf 600 Euro pro Kalenderjahr.
Private Kassen, Zusatzversicherung und die Beihilfe übernehmen die Kosten im Rahmen der Heilpraktikerabrechung (GbÜH) komplett auch über längere Zeit.

Welchen Zuschuss Sie von Ihrer Krankenkasse erhalten, sollten Sie direkt bei Ihren Ansprechpartnern erfragen. Einen ersten Überblick, welche Krankenkassen Osteopathie bezuschussen finden Sie auch hier.
Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, dann kontaktieren Sie uns doch einfach und erkundigen Sie sich über das Osteopathische Beratungsgespräch bei uns in Kassel, Wilhelmshöhe.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns doch gerne und bitten um ein osteopathisches Beratungsgespräch bei uns in Kassel, Wilhelmshöhe.

Sie befinden sich auf der Website des Rehamed und lesen die Unterseite für die

 Osteopathie Kassel.

Manuelle Therapie
Menü